Strassen-Innerschweizermeisterschaften erfolgreich durchgeführt

Am vergangenen Samstag konnten die neu lancierte Strassen-Innerschweizermeisterschaften erfolgreich in Rickenbach durchgeführt werden. Neben den Rennen mit den lizenzierten Fahrern wurden auch ein Fun-Rennen und drei Kids-Races bestritten.

Jahre ist es her, als sich die Strassenrennfahrer in der Innerschweiz untereinander messen konnten und einen Innerschweizermeister gekürt haben. Ein OK mit Personen der Veloclubs Pfaffnau-Roggliswil, Rain, Rothenburg und Sursee hat sich zum Ziel, gesetzt solche Rennen wieder zu ermöglichen.
Am vergangenen Samstag war es in Rickenbach soweit: Die Innerschweizermeisterschaften wurden in den Kategorien Damen Elite, Damen Nachwuchs, Herren Nachwuchs (U19 und U17), Schüler (U15, U13 und U11), Fun und Kids Race (Rock, Cross und Pföderi) bestritten.

Strecke überzeugte bei den Rennfahrern
Die einzelnen Rennen waren spannend, die Strecke einer Meisterschaft würdig und das Wetter spielte mit. «Die Strecke ist top, die Steigungen selektionieren und besonders der zweite Anstieg hat es in sich» meinte etwa Michael Renggli, welcher im Fun-Rennen für das Team der Sustra-Braustation Sursee fuhr. Bis auf einen Sturz konnte die Veranstaltung unfallfrei durchgeführt werden. Der Anlass war nur dank den vielen Helfern im Hintergrund möglich. Stefan Achermann, OK-Präsident, ist mit der Veranstaltung sehr zufrieden und zeigt sich auch äusserst erfreut über die vielen Teilnehmenden, gerade beim Kids Race.
Das OK wird in den kommenden Wochen die Innerschweizermeisterschaften analysieren und sich im Anschluss entscheiden, wie und ob die Meisterschaft wieder durchgeführt wird.

Jonathan Niggli gewinnt erstes Rennen
Das um 8.00 Uhr gestartete Rennen gewann Jonathan Niggli vom RMV Hochdorf mit Vorsprung in der Kategorie U17. Mit dieser Kategorie startete auch die U17 sowie die beiden Kategorien der Frauen. In der U19 konnte sich Jonas Stehli den Innerschweizermeistertitel sichern, bei den Frauen Elite Désirée Ehrler und bei den Frauen FB Lara Stehli (alle drei vom RMV Cham-Hagendorn).
Beim Kids Race nahmen über 50 Kinder aus der Region teil. Auf 600m bzw. 200m konnten die Kinder bei diesem Rennen das erste Mal Rennluft schnuppern.

Die detaillierten Ranglisten sind unter www.swisscycling-luzern.ch/ranglisten-ism17 ersichtlich
Alle Bilder der Strassen-Innerschweizermeisterschaften gibt es im flickr-Album zu sehen.

Rennen hautnah.

Podest der Frauen Elite (v.l.n.r.: Michael Roth, Rita Wicki, Désirée Ehrler, Jasmin Achermann und Stefan Achermann).

Kurz vor dem Start der Kategorie Fun (Nicht-Lizenzierte).

«VOLLGAS!» hiess es auch beim Kids Race.

 

2017-08-28T07:14:04+00:00 28. August 2017|