GP Rüebliland in Gunzwil

Das internationale Junioren-Etappenrennen „GP Rüebliland“ wurde heute Freitag in Gunzwil gestartet. Gastgeber war das lokale Organisationskomitee um Pius Achermann, dem Präsidenten des Radquers „5 Sterne Region“ Beromünster und des Supportervereins Swiss Cycling Luzern.

Die anspruchsvolle Strecke führte über Chommle, Krumbach, Schlierbach (Bergpreis), Rehhag, Bohler, Rickenbach und zurück nach Gunzwil. Die Schweizer Rennfahrer fuhren ein aufmerksames Rennen und konnten sich alle Chancen für die Gesamtwertung offen halten. Als einziger gestarteter Luzerner belegte Jérôme Hug (Willisau, VC Sursee) den guten 77. Rang von 131 Gestarteten mit 1.22min Rückstand. Gewonnen wurde das Rennen vom Niederländer Ide Schelling vor dem Italiener Alessandro Covi und dem Schweizer Reto Müller im Sprint einer Dreiergruppe.

Am Samstag finden die Etappen 2 und 3 in Muhen statt, worauf die Schlussetappe am Sonntag in Aarburg gestartet wird.

www.gp-ruebliland.ch

IMG_5084

IMG_5216

IMG_5197

IMG_5085

IMG_5290

Bilder: Michael Roth

2017-02-16T11:32:08+01:002. September 2016|