101. Delegiertenversammlung des Swiss Cycling SRB Luzern

Präsident Adrian Ruch begrüsste alle anwesenden Delegierten, Gäste und Sportler zur 101. Delegiertenversammlung des Swiss Cycling SRB Luzern im Restaurant Bahnhof AG in Rothenburg. Ein spezieller Gruss richtete er an den Organisator der diesjährigen Delegiertenversammlung, der SRB Veteranenvereinigung des Kantons Luzern.
Herzlich begrüsst wurden die Anwesenden auch von Gemeinderat Amédéo Wermelinger Er hielt eine kurze Ansprache mit einigen passenden Zitaten von bekannten Radsportgrössen aus vergangener Zeit.

Nach der Bestimmung der Stimmberechtigten sowie der Stimmzähler konnte der traktandengemässe Ablauf der Delegiertenversammlung starten. Dieses Jahr konnte mit dem Verein bike4life ein neues Mitglied einstimmig aufgenommen werden. Der anwesende Vertreter Ruben Wey stellte den Verein, bekannt für die Organisation des Hilliminator – Bergsprint in der Stadt Luzern, kurz vor und freute sich anschliessend über die gelungene Aufnahme.
Die Jahresberichte des Präsidenten, des Sportchefs und der Verkehrskommission wurden mit Applaus einstimmig angenommen. Adrian Ruch dankte hierbei auch allen Personen, die in irgendeiner Weise für den Kantonalverband tätig sind und dies mit grosser Freude unentgeltlich tun.
Finanzchefin Irène Bösch erläuterte die Jahresrechnung 2015 gekonnt. Entsprechend positiv bestätigte dies Adrian Buchwalder im Revisorenbericht. Die Jahresrechnung wurde einstimmig angenommen. Die Bestätigung des Budget 2016 war Formsache.
Seit dem letzten Jahr ist der Vorstand wieder vollzählig, entsprechend gab es keine Bestätigungs- oder Neuwahlen. Jedoch wurden einige Stellen in den Kommissionen neu besetzt. Für den abtretenden Pius Käppeli (Radball) wurde Patrick Steiner neu gewählt. Weiter sind folgende Personen neue Kommissionsmitglieder für die nächs-ten drei Jahre: Pius Achermann (Radquer), Stefan Achermann (Strasse), Claude Wiget (BMX) und Stefan Muff (Paracycling). Leider fehlen für die Bereiche Mountainbike, Trial und Bahn noch Kommissionsmitglieder.
Das Sportprogramm 2016 wurde von Sportchef Michael Roth vorgestellt. Neben diversen Radsporthöhepunkten die auf dieser Homepage ersichtlich sind, stehen vor allem die traditionellen Mittwochabendrennen im Zentrum. Zwischen Ende April und Anfang Juli werden wieder vier Strassen- und Handbikerennen, sowie fünf Mountainbikerennen ausgetragen.
Zwei Anträge wurden von Seiten des Vorstandes an die Delegiertenversammlung gerichtet. In beiden Fällen ging es um eine Modernisierung, beim Namen des Kantonalen Radverbandes als auch bei einer sanften Statutenrevision. Sowohl der Antrag zur Namensänderung, bei dem ein Gegenantrag vorlag, als auch jener zur Revision der Statuten führte zu regen Diskussionen unter den Anwesenden. Trotzdem wurde der Gegenantrag zur Namensgebung abgelehnt und die vorge-schlagene Namensänderung des Vorstandes, als auch die Statutenrevision eindeutig angenommen. Mit angepassten Statuten nennt sich der Kantonalverband, Swiss Cycling SRB Luzern, Unterverband von Swiss Cycling von nun an lediglich noch Swiss Cycling Luzern.

Selbstverständlich wurden auch bei der diesjährigen Delegiertenversammlung Ehrungen vorgenommen. Als Erstes wurde dem abtretenden Kommissionsmitglied Pius Käppeli für sein 28-jähriges Engagement in der Radball-Kommission gedankt. Unter grossem Applaus wurde er zum Ehrenmitglied bestätigt. Der Chrampfer-Cup wird jährlich einem ausserordentlichen Chramper zugunsten des kantonalen Radsports übergeben. In diesem Jahr hat sich der Vorstand für Sepp Lötscher entschieden.
Unter allen kantonalen Radsportlern, die sich im letzten Jahr an Meisterschaften verdient gemacht haben, waren mit Benjamin Früh, Michael Spiess, Tobias Minder und Lian Zemp vier anwesend. Benjamin Früh wurde für seinen dritten Rang im Handbike-Einzelzeitfahren anlässlich der Paracycling-WM in Nottwil, sowie für den Schweizermeistertitel in seiner Klasse, ebenfalls im Einzelzeitfahren, geehrt. Mit Applaus bedankt wurden auch Tobias Minder und Lian Zemp für ihren Schweizer-meistertitel im Radball der Schüler B, als auch Michael Spiess als Innerschweizer Meister im Radball, Kategorie Jugend. Sie alle erhielten neben einem Blumenstrauss auch eine kleine Kristallglastrophäe mit ihrer eingelaserten Leistung.
Mit der abschliessenden Sportlerehrung ging die 101. Delegiertenversammlung zu Ende.

Die nächste, 102. Delegiertenversammlung des Swiss Cycling Luzern findet am 18. Februar 2017 im Restaurant Löwen in Dagmersellen statt, anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des VC Dagmersellen.

Impressionen der 101. Delegiertenversammlung

101. Delegiertenversammlung Swiss Cycling SRB Luzern, Samstag 27.02.16, Rothenburg, chrisroosfotografie.ch (2016)
Präsident Adrian Ruch begrüsst die Anwesenden zur Delegiertenversammlung

101. Delegiertenversammlung Swiss Cycling SRB Luzern, Samstag 27.02.16, Rothenburg, chrisroosfotografie.ch (2016)
Josef Lang (SRB Veteranenvereinigung des Kantons Luzern) begrüsst von Seiten des diesjährige Organisators und bedankt sich für die Organisation

101. Delegiertenversammlung Swiss Cycling SRB Luzern, Samstag 27.02.16, Rothenburg, chrisroosfotografie.ch (2016)
Ruben Wey stellt seinen Verein bike4life vor

101. Delegiertenversammlung Swiss Cycling SRB Luzern, Samstag 27.02.16, Rothenburg, chrisroosfotografie.ch (2016)
Die Delegierten bekunden ihre Zustimmung mit Erheben der Stimmkarte

101. Delegiertenversammlung Swiss Cycling SRB Luzern, Samstag 27.02.16, Rothenburg, chrisroosfotografie.ch (2016)
Pius Käppeli wird zum Ehrenmitglied ernannt

101. Delegiertenversammlung Swiss Cycling SRB Luzern, Samstag 27.02.16, Rothenburg, chrisroosfotografie.ch (2016)
Seppi Lötscher erhält vom Vorstand den diesjährigen Chrampfer-Cup

101. Delegiertenversammlung Swiss Cycling SRB Luzern, Samstag 27.02.16, Rothenburg, chrisroosfotografie.ch (2016)
Sportchef Michael Roth und Präsident Adrian Ruch zusammen mit dem geehrten Paracycling-Sportler Benjamin Früh

101. Delegiertenversammlung Swiss Cycling SRB Luzern, Samstag 27.02.16, Rothenburg, chrisroosfotografie.ch (2016)
Michael Spiess wird für seinen Innerschweizer Meistertitel im Radball (Kategorie Jugend) geehrt

101. Delegiertenversammlung Swiss Cycling SRB Luzern, Samstag 27.02.16, Rothenburg, chrisroosfotografie.ch (2016)
Tobias Minder und Lian Zemp erhalten ebenfalls einen kleinen Kristallpokal für ihren Schweizermeistertitel im Radball der Kategorie Schüler B

Bericht & Bilder: Chris Roos, chrisroosfotografie.ch

2017-02-16T11:32:08+01:0010. August 2016|